Aus zwei wird eins: tmc-Standorte Hagenberg und Linz ziehen zusammen

News

Das trendige Linzer Hafenviertel ist die neue Heimat für alle 90 tmc-Mitarbeiter*innen. Wir freuen uns auf den gemeinsamen 650 m² großen Standort. Warum? Der Weg zur Digitalisierung der Bahninfrastruktur wird dadurch noch kürzer und kann einfacher begangen werden.

Linz, Dezember 2020 – Auch wenn wir uns heute im Homeoffice befinden: die Vorfreude auf den neuen tmc-Standort in der Regensburger Straße 3, 4020 Linz ist riesig. Endlich können wir mit allen Kolleg*innen in einem Office sein, aus ist das Pendeln zwischen den Standorten in Hagenberg und Linz. Nachdem wir bereits nach einem strengen COVID-Stundenplan unsere Kisten übersiedelt haben, können wir sagen: Es ist schick!

Einzigartige Lösungen schneller auf den Markt bringen

Es ist zwar noch nicht alles ausgepackt und alle Screens werden weiter montiert, dennoch ist klar: die enge Zusammenarbeit zwischen den Kolleg*innen steht im Mittelpunkt der offenen Raumplanung, das Büro ist für agiles Software Development ausgerichtet. Es ist Platz für Daily-Scrums im Stehen, Sitzen oder wer will: im Liegen.

Unser Ziel ist es einzigartige Lösungen für die Digitalisierung der Bahninfrastruktur zu schaffen. Diese Lösungen brauchen die gesamte Kreativität und Problemlösungsskills aller 90 tmc-Mitarbeiter*innen. Die Basis dafür ist Teamgeist, das neue Office lässt diesen durch seine Offenheit und kurze Wege noch weiterwachsen. „Der Anspruch, den wir uns als Team stellen ist hoch, das neue Office schafft die geeignete Homebase, um unsere Ziele zu erreichen“, erklärt Jochen Nowotny, CEO der tmc.

Das Ziel: Digitale Gleisinstandhaltung einfach gestalten

Wir messen den Erfolg unserer Arbeit am Ziel, wirtschaftliche und ökologische Interessen miteinander zu vereinen. Das heißt, dass uns viel daran liegt, die Bahn als attraktives und umweltfreundliches Transportmittel mitzugestalten. Durch unsere Lösungen werden Gleisbaumaschinen im Handumdrehen zu höchst effizient nutzbaren Maschinen, der Zustand der Gleisinfrastruktur und der Instandhaltungsflotte kann erstmals effizient und digital gemessen und dadurch besser gewartet werden.

tmc wächst, kluge Köpfe werden gesucht

Das neue Büro ist auch dafür geschaffen, dass tmc weiterwachsen kann. Bei uns treffen Wissenschaft und Wirtschaft aufeinander, aus Forschung wird Praxis. Im 40 m² großen Labor wird geforscht, auf den 170 Tonnen schweren Gleisinstandhaltungsmaschinen wird getestet. Mathematiker*innen, Informatiker*innen, Programmierer*innen, Geolog*innen, Querdenker*innen und bahnaffine Menschen können bei tmc über sich hinauswachsen und tatsächlich auch die Welt ein Stückchen besser machen. Interessiert? Hier geht es zu unseren offenen Stellen, hier zum Impressum fürs Copy/Pasten der neuen Anschrift.

Effect Image

Website Relaunch: Frisches Design und neue Inhalte

News

weiterlesen

We are hiring!

News

Die tmc ist auf der online Karrieremesse der FH Hagenberg vertreten.

weiterlesen

OBERMEYER wird tmc Kunde

Infrastruktur Manager

News

Marc Kückmann (OBERMEYER Infrastruktur GmbH & Co. KG) über die Zusammenarbeit mit tmc.

weiterlesen