DRP - Data Recording Processor

DRP - Data Recording Processor

Precise. Customizable. Digital.

Der DRP ist ein elektronischer Messschreiber der getaner Arbeit der Stopfmaschinen oder Gleisstabilisatoren verwendet wird. Er stellt die erfassten Daten grafisch dar, wodurch Fehler schnell und einfach erkannt werden können. Die Vermessung von Gleisgeometrie war noch nie unkomplizierter.

 

Details

 

Der elektronische Messschreiber DRP (Data Recording Processor) dient zur Aufzeichnung, Auswertung und Darstellung verschiedener Gleisparameter (z.B. Längshöhe, Richtung, Querhöhe, Verwindung usw.). Der DRP wird speziell nach dem Einsatz der Stopfmaschine oder eines Dynamischen Gleisstabilisators verwendet. Die Messeinrichtungen für die verschiedenen Parameter liefern analoge Signale. Diese werden vom DRP-System in regelmäßigen Abständen (z.B. alle 25 cm) eingelesen, nach einer Analog/Digitalumwandlung gespeichert und am Bildschirm dargestellt. Sie können bei Bedarf auch über einen handelsüblichen Drucker ausgedruckt werden. Die volldigitalisierte Verarbeitung der Messwerte bietet viele neue Möglichkeiten der Auswertung. Durch den Vergleich der Messwerte mit vorgegebenen bahnspezifischen Grenzwerten der einzelnen Parameter werden Toleranzüberschreitungen identifiziert. Es erfolgt automatisch eine grafische Darstellung und eine Auflistung im Überschreitungsreport. Die gespeicherten Messdaten können mittels USB auf andere Rechner übertragen und verarbeitet werden. Die Hardware besteht im Wesentlichen aus den analogen Messeinrichtungen für verschiedene Gleisparameter, einem 15”-Touchpanel PC und einer SPS zur Aufnahme und Digitalisierung der Messsignale.

Die digitale Aufzeichnungstechnik bietet eine Reihe von Vorteilen:

  • Berechnung der Richtung und der Höhe D1 (3-25 m) nach EN 13848
  • Kompatibel zu Aufzeichnungen von Gleisgeometriemessfahrzeugen
  • Unkomplizierte Ereignismarkierung durch vordefinierte Marker am Touchscreen
  • Automatisierter Grenzwertüberschreitungsbericht
  • Direkte Umrechnung in spezifische Qualitätsziffern möglich
  • Digitale Datenverarbeitung erleichtert die weitere Bearbeitung
  • Grafische Darstellung von Messwerten und Abnahmetoleranzen in Abhängigkeit von Streckenklasse und Art der Arbeit
  • Erhältlich in mehr als 20 Sprachen

 

 

Zurück zu Maschine.

TMC verwendet Cookies, um Ihnen eine möglichst komfortable Nutzung dieser Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.