uniforce x tmc = frische Bahntalente

Employer Journey

News

2021 ist das Europäische Jahr der Schiene. Wohin wir auch blicken, überall versuchen Bahnzulieferer, die Generation Z als zukünftige frische Bahntalente zu gewinnen. Ihr Hauptziel ist es, entstehende Generationslücken in der Bahnindustrie zu schließen. Wir bei tmc lieben die Eisenbahn und sind in der glücklichen Lage, eine vielfältige und junge Gruppe von Wissenschaftlern, Programmierern, Mathematikern und digitalen Begeisterten zu haben, die sich um unseren Planeten und sein nachhaltigstes Verkehrsmittel kümmern.

„Wir müssen dafür sorgen, dass der Zustrom neuer Talente in das Ökosystem der Eisenbahn weiterwächst“, sagt Jochen Nowotny, CEO bei tmc, und fügt hinzu: „Unsere Art, junge Fachleute für die Eisenbahn zu interessieren, besteht darin, sie für ausgewählte strategische Projekte in unsere Teams zu holen. Das beste Beispiel ist unsere Zusammenarbeit mit uniforce.“ uniforce, Österreichs erfahrenste studentische Beratungsagentur, hat sich mit tmc zusammengetan. Das erste gemeinsame Projekt war die Durchführung einer Marktforschung zum Thema der digitalen Gleisinstandhaltung, das zweite Projekt war die Optimierung von Supply-Chain-Prozessen. Zuletzt arbeiteten tmc und uniforce gemeinsam an der Entwicklung neuer, plattformbasierter Geschäftsmodelle. Bei tmc erhalten die Berater von uniforce vollen Zugang und Verantwortung und arbeiten mit den Teams von tmc zusammen.

Maximilian Fraissler, Managing Director und Consultant bei uniforce, sagt: „Es ist sehr aufschlussreich, so eng mit einem agilen und digitalen Nischenplayer wie tmc zusammenzuarbeiten. Das Eintauchen in das Ökosystem der Bahninfrastruktur hat uns eine Welt eröffnet, die wir sonst nicht entdeckt hätten.“

Die Vorteile dieser Zusammenarbeit sind vielfältig. Jochen Nowotny erwähnt, dass „wir uns über die Fragen, die wir bekommen und uns vor Gruppendenken bewahren, die neuesten Tipps für kollaborative Tools und eine frische Perspektive freuen. Der einzigartige kollaborative Geist lässt uns etablierte Grenzen vergessen.“ Maximilian Fraissler meint: „Neben der Anwendung der Theorie und dem Einbringen neuer Talente in die Firma habe ich von den tmc-Teamleitern und Entwicklern etwas über Projektmanagement, Teammotivation und das Fokussieren auf das Erreichen von Zielen gelernt.“ Erfahre mehr über uniforce oder werfe einen Blick auf unsere aktuellen Jobangebote, wenn du die Gleisinstandhaltung digital machen möchtest.

Effect Image

Dürfen wir Ihnen Alex vorstellen – erforschen Sie den Kosmos mit unserem Senior Edge Developer

Heute nehmen wir Sie vom Code zu Konstellationen mit. Alex begann im Jahr 2017 bei P&T und ist bereits seit der Gründung von tmc im Jahr 2019 ein fix integrierter Bestandteil unserer Reise und bringt seine Fähigkeiten als Senior Developer für Edge Computing ein.

weiterlesen

Meet Kevin: Vom Auto-Enthusiasten zum Fullstack-Entwickler bei tmc

Auch in diesem Jahr werden wir euch unsere vielseitig begabten Mitarbeiter*innen und vielleicht auch zukünftigen Kolleg*innen vorstellen. Heute geht es um Kevin, der seit 2019 bei tmc an Bord ist und seit seinen Jugendjahren leidenschaftlich an Motorrädern und Autos schraubt.

weiterlesen

Neue Funktionen vom tmMCO

Im Zuge des jüngsten Updates werden mehrere neue Funktionen bei tmMCO eingeführt, die darauf abzielen die Benutzererfahrung und die betriebliche Effizienz zu verbessern. Diese Funktionen umfassen die Benutzerposition, Geofencing-Funktionen und ein umfassendes Maschinenwartungsmodul (tmM3). tmM3 ermöglicht den Benutzern eine bessere Kontrolle und einen besseren Einblick in ihr Maschinenmanagement.

weiterlesen